Wir freuen uns, die Veröffentlichung der neuesten Version unserer Produktdatenmanagement-Software bekanntzugeben: speedyPDM 7.6!
Diese Version bringt eine Reihe von Verbesserungen und neuen Funktionen, die darauf abzielen, die Effizienz und Benutzerfreundlichkeit unserer Software weiter zu steigern. Hier sind die wichtigsten Neuerungen, die Sie erwarten können:

Unterstützung von Inventor Modellzuständen

Mit der Version 7.6 unterstützt speedyPDM nun vollständig die Modellzustände von Autodesk Inventor. Diese neue Funktion ermöglicht es Ihnen, verschiedene Zustände eines Modells innerhalb derselben Datei zu verwalten, ohne separate Dateien erstellen zu müssen. Dies spart nicht nur Speicherplatz, sondern vereinfacht auch die Verwaltung und Bearbeitung von Varianten eines Modells erheblich.

SolidWorks 2024 Vorschau

Unsere neueste Version bietet nun auch eine Vorschauunterstützung für SolidWorks 2024. Diese Erweiterung ermöglicht es Anwendern, mit den neuesten Funktionen und Updates von SolidWorks zu arbeiten, bevor sie vollständig in ihre Produktionsumgebung integriert werden. Mit dieser Vorschaufunktion können Sie sicherstellen, dass Ihre Modelle und Projekte nahtlos in der neuesten Version von SolidWorks laufen.

Automatische Anlage von gespiegelten Teilen in SolidEdge

Eine weitere Verbesserung in speedyPDM 7.6 ist die automatische Handhabung von gespiegelten Teilen in SolidEdge. Gespiegelte Teile werden jetzt automatisch als neue Dokumente angelegt, was die Dokumentation und Verwaltung solcher Teile erheblich vereinfacht. Dies reduziert manuelle Arbeitsschritte und minimiert das Risiko von Fehlern bei der Handhabung gespiegelter Komponenten.

Fehlerbehebungen und Performance Verbesserungen

Selbstverständlich haben wir auch zahlreiche Fehlerbehebungen und Performance-Verbesserungen in die neue Version integriert. Diese Optimierungen sorgen für eine noch stabilere und schnellere Nutzung von speedyPDM. Unser Ziel ist es, kontinuierlich die bestmögliche Benutzererfahrung zu bieten, und daher setzen wir kontinuierlich Feedback von Anwendern um, um die Software zu verbessern.